Skip Navigation Links
 
 
 
 
Language :
> Fertilizers > Business Units > ICL Fertilizers Europe > Germany
Germany 
 

ICL Fertilizers Deutschland GmbH

Die ICL Fertilizers Deutschland GmbH wurde am 1. Juli 1987 gegründet und übernahm die Düngemittelaktivitäten der damaligen Giulini Chemie in Ludwigshafen. Das Unternehmen gehört über die Muttergesellschaft - die ICL Fertillizers Europe C.V. in Amsterdam - zur weltweit operierenden israelischen ICL-Gruppe. Die ICL Fertilizers Europe  beliefert den europäischen Raum mit über 1 Million Tonnen Düngemittel pro Jahr.

Die Produktionsanlagen in Deutschland befinden sich im Industriepark Ludwigshafen-Mundenheim. Das Werk liegt logistisch günstig  am  Rhein und verfügt über eigene Be- und Entladeanlagen für den Schiffsumschlag. Von hier aus werden die Märkte in Deutschland, Schweiz, Österreich und Frankreich bedient; Kunden sind Großhändler und Genossenschaften.

In Ludwigshafen  werden  ca. 280.000 Tonnen granulierte P, PK, NPK und N in Teil- bzw. Vollaufschluss produziert. Die wichtigsten Rohstoffe - Phosphat und Kali - kommen aus den Rohstoffressourcen der ICL-Gruppe. Für die Belieferung des nord- und ostdeutschen Raumes wurde ein Außenlager in Bülstringen (bei Magdeburg) eingerichtet. In Ludwigshafen und in Bülstringen stehen moderne Blendanlagen zur Verfügung. Dies ermöglicht es Amfert  kundenspezifische Düngemittelsorten anzubieten.

In Ludwigshafen sind ca. 75 Mitarbeiter beschäftigt. Der Jahresumsatz beträgt ca. 53 Millionen EURO.

 Contact information:

ICL Fertilizers Deutschland GmbH
Giuilinistrasse 2, D-67065 Ludwigshafen, Germany

tel  0049-621-5793 753
fax 0049-621-5793 750
info@iclfertilizers.de 

 
Terms Of Use